Suche starten

BORG Linz - Schulärztin

Dr. Maria Baumgartner

Schulärztin

Verheiratet, fünf Kinder (2x18J, 15J und 2x11J), wohnhaft in Linz/Urfahr.

Notarztdiplom Schularztdiplom Fortbildungsdiplom Substitutionstherapiediplom Tropenmedizindiplom.

Ordinationszeiten

Montag: 7.45 bis 13.45 Uhr
Mittwoch: 9.45 bis 12.45 Uhr
Raum 208

Ich freue mich sehr, seit November dieses Jahrs bei Euch an Eurer sehr offenen, interessanten, vielfältigen Schule als Schulärztin tätig sein zu dürfen.

Ich arbeite an den anderen Tagen in der Drogenberatungsstelle Point als Ärztin für Drogenersatztherapie, in der Ordination der Notschlafstelle und im Obdachlosenwohnheim und mache Pensionsgutachten auf der PVA.

Ich bin für Euch da,

  • wenn Ihr euch krank fühlt oder Schmerzen habt.
  • wenn es euch psychisch nicht gut geht.
  • wenn Ihr euch verletzt habt.
  • für allgemeine Fragen, die die Gesundheit, Krankheit oder Impfungen betreffen.
  • für ernährungsbedingte Krankheiten, Drogenproblemen, Suchtproblematik allgemein, Probleme im Zusammenhang mit Gewalt.
  • für Probleme und Belastungen aller Art, wenn Ihr jemanden zum Reden braucht, dem Ihr vertrauen könnt.

Alles, was wir besprechen, bleibt STRENG VERTRAULICH.

Die Schuluntersuchung

wird ein paar Tage vorher angekündigt.

Bitte zur Untersuchung unbedingt den IMPFPASS und den Elternfragebogen mitnehmen (wird kurz vor der Untersuchung ausgeteilt)

Bei der Schuluntersuchung geht es darum präventiv, das heißt vorbeugend, gesundheitliche Probleme zu erkennen, um bestmöglich zu unterstützen. Ich werde einen kurzen Sehtest durchführen, die Größe und das Gewicht messen, den Blutdruck messen, die Zähne, Wirbelsäule, Füße und Haut anschauen, und Herz und Lunge abhören.

Anschließend besprechen wir alles miteinander.

Ich unterliege der ärztlichen Schweigepflicht, alles, was wir besprechen, ist selbstverständlich streng vertraulich.

Turnbefreiung

Wenn eine Freistellung von über einer Woche vom Turnunterricht aus medizinischen Gründen notwendig ist, erfolgt dies über die Schulärztin. Ich benötige dazu entsprechende medizinische Befunde.

Eine Schonung wird verordnet, wenn spezielle Dinge im Unterricht aufgrund einer Krankheit, körperlichen Einschränkung oder aufgrund anderer Ursachen nicht möglich sind. Das heißt, der /die SchülerIn nimmt am Unterricht teil, darf aber gewisse Übungen nicht mitmachen.

E-Mail: maria.baumgartner@borglinz.at
Telefon: 0732/776111/17

>Video Info
Video ausblenden